• Eindrücke
  • Eindrücke
  • Eindrücke
  • Eindrücke
  • Eindrücke
  • Eindrücke
  • Eindrücke
  • Eindrücke
  • Eindrücke
  • Eindrücke
  • Eindrücke

Firmengeschichte - Kurz und bündig

 

1945: Josef und Charlotte Dürlinger gründen die Gärtnerei und Blumenbinderei mit Fachgeschäft in der Bahnhofstrasse 63, in Ried auf Pachtgründen


1950: Errichtung eines kleinen Blumenkiosks am Marktplatz 1, um den Absatz der Eigenproduktion zu gewährleisten


1960: Beginn mit Garten- u. Landschaftsgestaltung. Grosser Beitrag zur Verschönerung der Ortsbilder vieler Gemeinden - persönliches Steckenpferd des Chefs, große Liebe zum Detail


1972: Unfalltod des Firmenchefs, Übernahme des Betriebes durch Witwe Charlotte


1976: Neubau des Marktplatzgeschäfts am Autobusbahnhof


1977: Übergabe an Sohn Reinhard. Errichtung eines neuen Betriebs (Gärtnerei u. Floristikwerkstatt) in Auleiten 100, Ried, außerhalb des Zentrums auf eigenem Grund, da die Pachtgründe in der Bahnhofstrasse nicht zu erwerben waren.


1999: Eröffnung eines Blumengeschäftes im Stadtzentrum in bester Lage am Stelzhamerplatz 13


2005: Sohn Bernhard Dürlinger wird Geschäftsführer, nachdem Vater Reinhard aus gesundheitlichen Gründen zurücktritt. Er eröffnet zwei weitere Filialen als "Blumen Express" im Billigsektor, um auch dieses Segment des Marktes abzudecken.


2010: Tochter Eva Dürlinger übernimmt die Geschäftsführung als 23-jährige und folgt ihrer eigenen Firmenidee: Kleiner aber feiner! Sie schliesst die Billigfilialen, spezialisiert sich auf meisterliche Floristik wie bereits bei der Adventausstellung 2010 zu sehen war, und setzt den Schwerpunkt auf Hochzeits- und Trauerbinderei, wo siie Ihre Kunden mit perfekter Beratung, und überdurchschnittlichen Leistungen zu moderaten Preisen überrascht.

2014: Bernhard Dürlinger übernimmt die Geschäftsführung

2015: Neugestaltung der Filialen in der Bahnhofstrasse 63 und am Stelzhamerplatz 13